Sola kontraŭ Shell

Jörg Schallehn 26. Aprilo 2012 0

John Donovan nutzt jeden Tag seinen Stimmzettel Demo & Empörung gegen den Ölmulti

Heute möchte ich an einem Beispiel zeigen, wie wichtig es ist, sich seiner Stimme bewusst zu sein und mit großem Engagement andere dazu zu bewegen, sich dem Engagement mit seiner Stimme anzuschließen. Do, wie kürzlich mit unserem Aufruf mit seiner Stimme Geldschein den Benzinpreis zu senken. Passend dazu hat Shell heute einen durch die hohen Preise begründeten Gewinn von 9 Milliarden Dollar (!) im ersten Quartal 2012 angekündigt. Nun habe ich den Briten John Donovan am Samstag im ARD Euromagazin gesehen und fand sein Engagement beeindruckend. Auf seiner Webseite Royal Dutch Shell PLC berichtet er ausführlich und regelmäßig über die Missstände bei Shell. Ganz klar, eine Stimme der Demonstration und Empörung(!), mit großer Wirkung in der Öffentlichkeit.

Bis vor 20 Jahren waren John Donovan und der Shell-Konzern Geschäftspartner. Mit seinem Vater betrieb der Brite eine Werbeagentur, die Gewinnspiele für Shell-Kunden entwarf. Nach einem Gerichtsprozess aufgrund von geklauten Ideen durch einen Shell-Mitarbeiter war die kleine Firma pleite und Donovan wurde zu einem der größten Kritiker des britisch-niederländischen Konzerns.“

So beschreibt das ARD Europamagazin den Widerständler in einer Videodokumentation. Mittlerweile habe der Dauerprotest Donovans zu mehreren Milliarden Euro Verlust bei dem Ölmulti geführt. Etwa als der Brite die russische Regierung über mangelnde Sicherheitsvorkehrungen bei einem Ölbohrprojekt von Shell und Gazprom aufmerksam machte.

La voĉo apartenas al niaj infanoj. Wir können viel ändern, wenn wir uns an gute Kampagnen anschließen oder selber eine gute Kampagne ins Leben rufen, für eine lebenswertere Welt, für uns und vor allem für unsere Kinder. Sie haben es verdient.

Wie immer gilt: Die Zukunft mit den Augen unserer Kinder sehen.

Skribu komenton »

Abonu bulteno